| Pressemitteilungen

Verantwortliche der AWO Wiesbaden gratulieren herzlich zum ersten Preis des Wächterpreises

Die Redaktion des „Wiesbadener Kurier“ wird mit einem der renommiertesten Journalistenpreise für ihre schonungslose Aufklärungsarbeit ausgezeichnet

Die Stiftung „Freiheit der Presse“ vergibt seit 1969 jährlich den „Wächterpreis der deutschen Tagespresse“ an JournalistInnen und Redaktionen, die in Wahrnehmung von staatsbürgerlichen Rechten, den Kampf um eine saubere Verwaltung aufnehmen, Übergriffe der Bürokratie oder anderer Machtgruppen recherchieren und darüber berichten und dabei ohne Rücksicht auf Namen und bestehende Verhältnisse Missstände schonungslos aufdecken. Das sind die Ziele, die die Stiftung, die jährlich einen ersten, einen zweiten und dritten Preis vergibt, formuliert hat. Die Auszeichnung zählt zu den renommiertesten Auszeichnungen für JournalistInnen und Redaktionen in Deutschland.

In diesem Jahr werden André Domes, Birgit Emnet und Olaf Streubig mit dem ersten Preis des Wächterpreises ausgezeichnet, für ihre couragierte Reportage und umfassenden Analysen zur Aufklärung der Verfehlungen der früheren Geschäftsführung des AWO Kreisverbands Wiesbaden e.V., die sich jahrelang überhöhte Gehälter, luxuriöse Dienstwagen, missbräuchliche Bargeldentnahmen und Kreditkarten genehmigt und ausgewählte Mitarbeiter*innen begünstigt hat.

Mit ihrer investigativen Arbeit hat die jetzt ausgezeichnete Redaktion einen wesentlichen Beitrag zur Unterstützung unseres Anliegens, verloren gegangenes Vertrauen durch umfassende Aufklärungsarbeit wieder zurück zu gewinnen, geleistet. Vorstand und Geschäftsführung gratulieren der Redaktion herzlich zu dieser renommierten Auszeichnung und der Wertschätzung für ihre wichtige Arbeit.

DOWNLOAD ALS PDF

© AWO Kreisverband Wiesbaden e.V.

Neuste Pressemitteilungen

  • 14.04.2021

    Verantwortliche der AWO Wiesbaden gratulieren herzlich zum ersten Preis des Wächterpreises

    Die Stiftung „Freiheit der Presse“ vergibt seit 1969 jährlich den „Wächterpreis der deutschen...

    Weiterlesen

  • 22.01.2021

    Wolfgang Hessenauer und Franz Betz werfen einen Blick in den Rückspiegel und nach Vorne

    Heute vor einem Jahr wurden Wolfgang Hessenauer und Franz Betz in geheimer Wahl von der...

    Weiterlesen

  • 10.12.2020

    Neue Geschäftsführung bei der AWO Wiesbaden

    AWO Wiesbaden holt sich mit Karsten Kienitz Verstärkung für die Geschäftsführung Interimsgeschäftsführerin Dr....

    Weiterlesen

  • 25.11.2020

    AWO Wiesbaden plant Neuaufstellung mittels Sanierungsverfahren

    Das Amtsgericht Wiesbaden ordnet auf Antrag der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wiesbaden e.V. die...

    Weiterlesen

  • 21.10.2020

    Neue Führungsspitze der AWO Wiesbaden im Gespräch mit der Stadtverordneten-Fraktion der FDP

    Als erste Stadtverordneten-Fraktion hat die FDP ein Angebot des AWO Kreisverbands Wiesbaden...

    Weiterlesen

Pressekontakt

Nerotal 18
65193 Wiesbaden

Fon: 0611 – 712 029 10
Fax: 0611 – 712 029 99

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2021 Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wiesbaden e.V.